Tägliche News für die Travel Industry

3. Mai 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Unfreiwilliger Flughafenbewohner

Seit fünf Monaten lebt Eissa Muhamad aus Niger auf dem Flughafen der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba. Er war aus Israel, wo er sieben Jahre verbrachte, ausgewiesen worden, doch sein Geburtsland ließ ihn nicht wieder einreisen. Nun verpflegen ihn Mitarbeiter von Ethiopian Airlines mit Tee und Essen, schlafen kann er in einer kleinen Ecke der Flughafen-Moschee. Der Mann wartet weiter auf eine Lösung und schickt regelmäßige Hilferufe via Twitter – bislang allerdings ohne Erfolg. Süddeutsche