Tägliche News für die Travel Industry

4. September 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wenn die Treppennische zur Unterkunft wird

Von Traumdomizilen, die zu Albträumen werden, hört man ja vor allem in der Hochsaison öfters. Als besonders originelle Variante entpuppte sich ein Airbnb-"Zimmer" im New Yorker Stadtteil Brooklyn: Das Schnäppchen zu gut 30 Euro die Nacht war eine sehr kleine, enge, schrankartige Nische unter einer Treppe. Immerhin: Der Vermieter hatte nicht gelogen, als er schrieb, der Raum sei ideal für Rucksacktouristen, die mit einer sich selbst aufblasenden Matte klarkämen und nicht größer als 1,85 Meter seien. Stern

Anzeige