Tägliche News für die Travel Industry

14. November 2022 | 19:00 Uhr
Teilen
Mailen

200 Tote und Notstand in Bogota nach Unwetter in Kolumbien

Schwere Regenfälle haben in Kolumbien landesweit eine Schneise der Zerstörung hinterlassen und 200 Menschenleben gefordert. In der Hauptstadt Bogotá hat die Bürgermeisterin wegen Erdrutschen und Überschwemmungen den Katastrophenzustand ausgerufen. Insgesamt waren 776 Gemeinden von dem Sturm betroffen, mit schweren Schäden an der Infrastruktur. Latina Press

Anzeige Reise vor9