Tägliche News für die Travel Industry

13. April 2023 | 17:27 Uhr
Teilen
Mailen

Afrika-Tourismus ist auf Erholungskurs

Die afrikanischen Reiseziele haben wieder mehr Zulauf, zeigen aktuelle Zahlen des Analyse-Tools Forwardkeys. Allerdings verläuft die Erholungskurve für 2022 zwischen Südafrika (-49%) und Tansania (+4%) gemessen am Vorkrisen-Niveau sehr unterschiedlich.

Tansania Kilimandscharo Elefanten Foto iStock 104 Kelly.jpg

Tansania liegt touristisch über dem Niveau von 2019

Das Analyse-Tool, das sich an der Zahl der Flugtickets orientiert, sieht für Südafrika gegenüber 2019 für die ersten drei Quartale des laufenden Jahres noch ein Minus von rund 30 Prozent gegenüber 2019. Tansania liegt dagegen laut Forwardkeys um rund 30 Prozent über dem Niveau von 2019. 

Nahezu auf dem Level der Zeit vor Corona bewegen sich die Seychellen. Für Mauritius sagt die Statistik nach einem Minus von 18 Prozent im Jahr 2022 eine Annäherung im zweiten und dritten Quartal bis auf vier Prozent an die Zahlen von 2019 voraus. Kenia, 2022 noch mit einem Minus von 28 Prozent gegenüber 2019 behaftet, könnte es im zweiten und dritten Quartal auf zehn Prozent Zuwachs bringen.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige rv9