Tägliche News für die Travel Industry

20. Juni 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Auch Brügge kämpft mit Overtourism

Der Bürgermeister der belgischen Stadt mit Unesco-Welterbestatus vergleicht die Zustände an Spitzentagen mit 60.000 Tagestouristen mit denen in Disneyland. In 2018 kamen 8,3 Millionen Besucher, plus 900.000 im Vergleich zum Vorjahr. Daher sollen künftig nur noch zwei statt fünf Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig anlegen dürfen, vermehrt werktags und nicht am Wochenende. Bereits umgesetzt ist ein Verbot für den Bau neuer Hotels in Brügge. Travelnews

Anzeige ccircle