Tägliche News für die Travel Industry

30. April 2021 | 18:27 Uhr
Teilen
Mailen

Doch keine Quarantänepflicht für alle Tunesien-Touristen

Anders als von mehreren Nachrichtenagenturen und in der Folge auch von Reise vor9 berichtet, müssen Pauschalreisende auch unter den aktuell verschärften Einreisebedingungen keine Quarantäne absolvieren. Darauf weist das Tunesische Fremdenverkehrsamt hin.

Tunesien Djerba Guellala Foto iStock BTWImages.jpg

Tunesien schickt Pauschalurlauber offenbar doch nicht in Quarantäne

Die seit dem 19. April gültige Regelung für Pauschaltouristen, die einen Voucher (Flug-Transfer-Übernachtung im Hotel) vorlegen und die an einer organisierten und betreuten Reise teilnehmen, gelte weiter, teilt das Fremdenverkehrsamt mit. Bei der Einreise nach Tunesien bedarf es weiterhin der Vorlage eines negativen PCR-Tests, der beim Check-in nicht älter als 72 Stunden sein darf. Zudem besteht die Verpflichtung, beginnend mit der Ankunft in Tunesien in der Gruppe zu bleiben; sowohl beim Transfer als auch innerhalb des Hotels sowie bei Ausflügen.

Individualreisende müssen weiterhin eine siebentägige Quarantäne absolvieren. 

Anzeige ccircle