Tägliche News für die Travel Industry

30. Oktober 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Drei Tote bei Messerattacke in Nizzas Basilika

Bei einem Messerangriff in der südfranzösischen Küstenstadt sind bisherigen Angaben zufolge drei Menschen getötet und mindestens sechs verletzt worden. Tatort ist die Kirche Notre-Dame, die eine auch von Touristen besuchte Sehenswürdigkeit in Nizza ist. Der Täter wurde angeschossen und verhaftet.

Der Täter hatte am Donnerstag gegen 9 Uhr am Morgen im Inneren der Kirche mit einem Küchenmesser auf Besucher eingestochen, berichtet der Tagesspiegel. Es soll sich um einen jungen Tunesier handeln. Zwei Frauen und ein Mann starben. Die Polizei vermutet einen islamistischen Hintergrund. Nach weiteren Vorfällen in Avignon und Lyon hat Frankreich die höchste Terrorwarnstufe ausgerufen.

Die Basilika Notre-Dame ist die größte Kirche Nizzas und eine Touristenattraktion. Sie liegt im Stadtzentrum und erinnert von ihrer Bauart an Notre-Dame in Paris.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9