Tägliche News für die Travel Industry

11. Juni 2020 | 14:47 Uhr
Teilen
Mailen

EU will Einreisestopp ab Juli schrittweise aufheben

Die EU-Kommission empfahl am Donnerstag, den Stopp bis Ende Juni zu verlängern. Bis zu diesem Zeitpunkt sollten die EU-Staaten eine Liste von Ländern erarbeiten, für die die Beschränkungen am 1. Juli aufgehoben werden könnten. Welche Länder, ließ die Behörde offen.

Europa-Flagge
Anzeige
Jersey

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Reise vor9

Grundlage der Entscheidung sollten die epidemiologische Situation in den Ländern sowie deren Reaktion auf das Coronavirus sein, heißt es in einer Meldung der "Deutschen Presse-Agentur". Ebenso solle bei der Entscheidung berücksichtigt werden, ob das Land seinerseits EU-Bürger einreisen lässt. Aufgehoben werden soll die Beschränkung nach dem Willen der Kommission von Juli an für Reisende aus Albanien, Kosovo, Nordmazedonien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro und Serbien. Dort sei die epidemiologische Situation vergleichbar mit dem EU-Durchschnitt oder sogar besser, heißt es.

Bei Ländern, deren Bürger von Juli an noch nicht wieder frei einreisen dürfen, plädiert die EU-Kommission für zusätzliche Ausnahmen – zum Beispiel für internationale Studenten. Über die Beschränkungen selbst entscheiden die einzelnen Staaten. Die EU-Kommission versucht, das Vorgehen innerhalb des Staatenbundes zu koordinieren.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9