Tägliche News für die Travel Industry

9. Mai 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Fluglotsenstreik in Frankreich führt zu Flugausfällen

Der 35-stündige Streik der französischen Fluglotsen führt am Donnerstag und wohl auch noch am Freitagmorgen zu Flugausfällen an französischen Flughäfen. Frankreichs zivile Luftfahrtbehörde hat die Airlines aufgefordert, ihre Flüge am Donnerstag wegen des Streiks zu reduzieren. Hauptsächlich betroffen seien die Flughäfen Paris-Orly, Lyon, Marseille und Toulouse.

Laut einer Mitteilung des Verbandes Airlines for Europe sollen an den betroffenen Flughäfen die Starts und Landungen um 30 Prozent reduziert werden. Dies werde zur Streichung von rund 550 Flügen führen und rund 75.000 Passagiere treffen. Air France kündigte an, die Fluggesellschaft werde sämtliche Langstreckenflüge durchführen, müsse aber ebenfalls Kurz- und Mittelstreckenflüge streichen.

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9