Tägliche News für die Travel Industry

26. Februar 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Frankreich verschärft Einreiseregeln für Moselle

Wegen der Häufung hochansteckender Varianten des Coronavirus im französischen Department Moselle entfällt für Grenzgänger aus Saarland und Rheinland-Pfalz die Befreiung von der Testpflicht. Ab 1. März wird in Moselle ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, für alle nicht beruflichen Einreisen aus Deutschland verlangt. Berufspendler sind hiervon zunächst ausgenommen. Spiegel

Anzeige ccircle