Tägliche News für die Travel Industry

11. Dezember 2023 | 16:14 Uhr
Teilen
Mailen

Griechenland führt "Klimakrisenabgabe" ein

Griechenland ersetzt die derzeitige Übernachtungssteuer durch eine neue "Klimakrisenabgabe". Hoteliers und Vermieter von Ferienobjekten müssen eine gestaffelte Tagesgebühr erheben, die von März bis Oktober zwischen 1,5 und 10 Euro und von November bis Oktober zwischen 50 Cent und vier Euro liegt. Die Einnahmen aus dieser Gebühr, die höher ist als die bisherige Bettensteuer, fließen in einen speziell eingerichteten Notfallfonds für Naturkatastrophen. Greek Travel Pages

Anzeige