Tägliche News für die Travel Industry

14. Dezember 2020 | 13:58 Uhr
Teilen
Mailen

Griechenland verhängt Kurzquarantäne bei Einreise

Neben einem negativem PCR-Test, der bei der Einreise vorgewiesen werden muss, ist nach der Ankunft ein Schnelltest verpflichtend. Außerdem müssen Besucher sich in eine dreitägige Quarantäne begeben.

Griechenland Athen Akropolis

Vor der Aktopolis warten auf Griechenland-Reisende drei Tage Quarantäne

Anzeige
Philadelphia

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Reise vor9

Der PCR-Test für die Einreise nach Griechenland muss von einem anerkannten Testlabor aus dem Abreiseland stammen, die begleitende Diagnose muss in englischer Sprache verfasst sein und Namen, Adresse und Pass/Personalausweisnummer des Reisenden enthalten. Die Probenentnahme darf nicht länger als 72 Stunden zurückliegen. Alle Personen, die zwischen dem 18. Dezember und dem 7. Januar 2021 Griechenland einreisen, müssten nach einer Ankündigung der griechischen Regierung zudem die dreitägige Quarantäne absolvieren, meldet das Auswärtige Amt.

Griechenland ist von Covid-19 nach geringen Fallzahlen im Sommer inzwischen wieder stärker betroffen. In den Regionen Attika, Thessalien, Ostmakedonien und Thrakien, Zentralmakedonien, Westmakedonien, Westgriechenland sowie Nördliche Ägäis beträgt die Inzidenz mehr als 50 Fälle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage. Diese Regionen werden daher als Risikogebiete eingestuft.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9