Tägliche News für die Travel Industry

12. April 2021 | 13:01 Uhr
Teilen
Mailen

Griechenland will ab Mitte Mai auf Quarantäne verzichten

Die verpflichtende siebentägige Quarantäne bei der Einreise nach Griechenland soll vom 14. Mai an entfallen. Voraussetzung ist ein negativer PCR-Test oder ein Impfnachweis. Die Ankündigung des griechischen Tourismusministeriums gilt nach Angaben der Nachrichtenagentur "DPA" für Reisende aus EU-Staaten und einigen weiteren Ländern.

Griechenland Tische am Strand iStock Balate Dorin

Von Mitte Mai an sollen Griechnland-Reisen wieder ohne Quarantäne möglich sein

Damit wäre der griechische Tourismussektor, der vor der Corona-Pandemie knapp ein Fünftel der Wirtschaftsleistung des Landes ausmachte, pünktlich zur Sommersaison wieder einsatzbereit. Die griechische Regierung drängt bereits seit dem Jahresbeginn darauf, zur Erleichterung des Reisens einen EU-weit gültigen Impfpass einzuführen. Die EU hat dazu bis Juni eine digitale Lösung angekündigt.

Anzeige ccircle