Tägliche News für die Travel Industry

17. Februar 2021 | 14:28 Uhr
Teilen
Mailen

Griechenland will Einreise mit Test oder Impfung erlauben

Das stellte Tourismusminister Harry Theoharis klar. Demnach will Griechenland Touristen sowohl mit einem Impfzeugnis als auch mit einem negativen PCR- oder Antigentest einreisen lassen.

Griechenland Tische am Strand iStock Balate Dorin

Urlaub in Griechenland soll im Sommer auch ohne Impfung möglich sein

Anzeige
Philadelphia

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Reise vor9

Nach der Forderung des griechischen Regierungschefs Kyriakos Mitsotakis, einen EU-weiten Impfpasse einzuführen, der geimpften EU-Bürgern einen freien Reiseverkehr in Europa erlaubt, hatten Gerüchte die Runde gemacht, dass Griechenland zum Sommer nur Menschen mit einer Impfung gegen das Coronavirus die Einreise erlauben könnte. Dem trat Theoharis nun klar entgegen. Der Branchendienst "GTP" zitiert ihn mit den Worten, wenn jemand ohne Impfzertifikat einreisen wolle, genüge ein negativer Test auf das Coronavirus. Auch kein Hotel in Griechenland werde Gästen wegen einer fehlenden Impfung den Zutritt verweigern, ergänzte er.

Anzeige Reise vor9