Tägliche News für die Travel Industry

16. April 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Griechenland will Quarantänepflicht nächste Woche aufheben

Das berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters" unter Berufung auf einen namentlich nicht genannten Regierungsvertreter. Ursprünglich war geplant, dass Griechenland erst am 14. Mai wieder für Touristen öffnen sollte.

Griechenland Santorin Oia

Griechenland, hier ein Bild von Santorin, will schon nächste Woche die Quarantänepflicht abschaffen

"Wir werden die Einschränkungen vom Beginn nächster Woche an schrittweise aufheben, bevor die vollständige Öffnung am 14. Mai erfolgt", zitiert "Reuters" den Regierungsvertreter. Unter anderem sollen Besucher aus EU-Staaten und vier weiteren Ländern über die Flughäfen Athen, Thessaloniki, Heraklion, Chania, Rhodos, Kos, Mykonos, Santorini und Korfu wieder einreisen dürfen, wenn sie einen höchstens 72 Stunden alten negativen PCR-Test vorweisen können. Bislang müssen noch alle Reisenden aus dem Ausland für sieben Tage in Quarantäne.

Der Vorstoß kommt einigermaßen überraschend, denn auch in Griechenland ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen derzeit hoch. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner lag am Mittwoch bei 184; eine Erstimpfung haben bisher 15 Prozent der Bevölkerung erhalten. Der landesweite Lockdown, der das Verlassen der Wohnung nur aus wichtigem Grund erlaubt, soll am kommenden Montag enden. Es ist allerdings damit zu rechnen, dass es je nach Infektionsgeschehen regional weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens gibt.

Anzeige ccircle