Tägliche News für die Travel Industry

29. Juni 2020 | 15:22 Uhr
Teilen
Mailen

Großflughäfen rüsten sich für mehr Betrieb

In München werden die Terminalbereiche C, D und E am Terminal 1 am 8. Juli wieder in Dienst gestellt, am Frankfurter Flughafen finden auf der Landebahn Nordwest vom selben Tag an wieder Anflüge statt.

Anzeige

Mitmachen und Südaustralien-Goodies gewinnen

Ihr wollt ein bisschen Südaustralien schnuppern? Kein Problem! Beantwortet einfach zwei Fragen auf unserer Webseite zu South Australia, und vielleicht macht sich eines der fünf Goodie-Pakete mit einem dicken Lonely-Planet-Reiseführer Australien dann auf dem Weg zu euch. Zu den einfachen Fragen geht's hier: Counter vor9

Wegen der Corona-Krise war das Terminal 1 des Münchner Flughafens zuletzt gesperrt. Vom 8. Juli an können abfliegende Fluggäste in den Bereichen C und D wieder einchecken und werden anschließend über die Sicherheitskontrollen zu ihren jeweiligen Gates in den entsprechenden Abflugbereichen geführt. Ankommende Passagiere leitet der Airport über die Ankunftsbereiche C, D und E.

Alle Abfertigungsbereiche im Terminal 1, die nun wieder reaktiviert werden, seien mit Bodenmarkierungen, Trennscheiben, Informationsplakaten, Spendern für Handdesinfektionsmittel und anderen für den Infektionsschutz relevanten Serviceangeboten ausgestattet worden, teilt die Flughafenleitung mit. Alle Reisenden müssen beim Betreten des Terminals eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Die Landebahn Nordwest des Frankfurter Flughafens – die offizielle Bezeichnung lautet 07L/25R – wird ebenfalls am 8. Juli wieder in Betrieb genommen. Die Europäische Flugsicherung Eurocontrol erklärte, die Nutzung der Piste sei nach den ihr vorliegenden Daten notwendig, um einen stabilen Flugbetrieb für die Sommerferiensaison zu gewährleisten.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Sunexpress