Tägliche News für die Travel Industry

28. April 2024 | 10:58 Uhr
Teilen
Mailen

Kein Ende des Regens in Kenia, auch Flugbetrieb betroffen

Von anhaltenden Regenfällen und Überschwemmungen wurde auch der Flugbetrieb in Nairobi beeinträchtigt. Das Terminal C1 am Flughafen von Kenias Hauptstadt war teils überflutet, was zu Störungen im Gepäckbereich und dem Check-in führte; einige internationale Flüge mussten ausfallen, berichtet das Infoportal Malindi Kenya. Im Terminal C1 haben Airlines wie Lufthansa, Qatar, Turkish Airlines und Rwandair ihren Standort. Meteorologen zufolge ist bis Ende Mai mit starkem Regen zu rechnen. Malindi Kenya

Anzeige Fraport