Tägliche News für die Travel Industry

28. November 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

"La Belle des Oceans“ muss in Singapur repariert werden

Das Hochseeschiff von Croisi Europe war am Sonntag vor der thailändischen Insel Koh Phi Phi auf Grund gelaufen. Die 77 Passagiere an Bord, unter denen keine deutschen Gäste waren, blieben unversehrt, das Schiff konnte einige Stunden nach dem Vorfall aus eigener Kraft nach Phuket fahren.

La Belle des Oceans

Die Kunden, deren letzter Anlaufpunkt ohnehin Phuket gewesen wäre, verbrachten die letzte Nacht im Hotel. Der beschädigte Rumpf soll nun in Singapur repariert werden, weshalb eine für den 26. November geplante Reise abgesagt werden musste. Laut einer Sprecherin ist derzeit geplant, dass die nächste Kreuzfahrt, die am 4. Dezember starten soll, planmäßig stattfinden kann. Allerdings hänge dies am Ende davon ab, wie schnell die dortige Werft den Schaden beheben könne, erklärte sie.

"La Belle des Oceans" ist erst seit Oktober für Croisi Europe im Einsatz, wo sie das andere Hochseeschiff der Reederei, "La Belle de l’Adriatique", ergänzt.