Tägliche News für die Travel Industry

12. Juni 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Noch läuft das Incoming-Geschäft in den USA gut

Im letzten Jahr besuchten 79,6 Millionen ausländische Gäste das Land und setzten dabei 225 Milliarden Euro um. Das ist in beiden Fällen ein Zuwachs, dennoch ist man nicht zufrieden. Roger Dow, Präsident der US Travel Association, beklagt den sinkenden Marktanteil an den weltweiten Ankünften und befürchtet, dass weniger Gäste aus China kommen. Die Marketing-Organisationen müssen mit Budgetkürzungen rechnen. FVW

Anzeige Stellenmarkt Reisevor9