Tägliche News für die Travel Industry

22. Juli 2020 | 16:16 Uhr
Teilen
Mailen

Österreich weitet Maskenpflicht aus

Von Freitag an muss im Nachbarland auch in Supermärkten, Bank- und Postfilialen wieder ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Seit Anfang Juli war die Zahl der Infektionen in Österreich wieder gestiegen. Bundeskanzler Sebastian Kurz kündigte außerdem verstärkte Grenzkontrollen zu Ungarn und Slowenien sowie eine striktere Überprüfung der Einhaltung der Quarantänepflicht an.

Die Maskenpflicht gilt über Supermärkte und Banken hinaus weiterhin in öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis, Seil- und Zahnradbahnen, Reisebussen und Innenbereichen von Ausflugsschiffen, im Gesundheitsbereich einschließlich Apotheken und bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ohne zugewiesenen Sitzplatz. Außerdem ist ein Schutz bei Demonstrationen und Dienstleistungen vorgeschrieben, wenn ein Ein-Meter-Mindestabstand nicht eingehalten werden kann oder keine andere Schutzmaßnahmen, wie zum Beispiel Plexiglasscheiben, vorhanden sind. In Oberösterreich gilt bereits seit dem 9. Juli erneut die Pflicht, beim Betreten öffentlicher Orte in geschlossenen Räumen eine Maske zu tragen.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9