Tägliche News für die Travel Industry

20. November 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Pandemie führt zu Jobsterben in der US-Reisebranche

Da sich die Reiseausgaben in diesem Jahr auf 617 Milliarden Dollar halbierten, leide die Branche im Vergleich am stärksten unter den Folgen von Corona, so der US-Reise-Verband. Die Arbeitslosen der Travel Industry machen derzeit ein Drittel der Gesamtzahl in den USA aus. Fast 40 Prozent aller Tourismus-Jobs sind in den letzten sieben Monaten verschwunden, was rund 3,5 Millionen Beschäftigte betrifft. Eine weitere Million Stellen könnten bis zum Jahresende verloren gehen. Travel Agents Central

Anzeige rv9