Tägliche News für die Travel Industry

17. Dezember 2020 | 08:34 Uhr
Teilen
Mailen

Teneriffa macht für Urlauber doch nicht dicht

UPDATE: Am Mittwoch sagte der Präsident der kanarischen Regierung, ab Freitag- oder Samstagnacht solle die Ein- und Ausreise nach Teneriffa wegen hoher Neuinfektionen grundsätzlich verboten werden. Einen Tag später ist alles wieder anders.

Spanien Teneriffa Strand Las Teresitas Foto iStock Elena-studio.jpg
Anzeige

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Reise vor9

Der Präsident der kanarischen Regierung, Ángel Víctor Torres, hatte die Schließung Teneriffas am Mittwochabend bekanntgegeben. Demnach sei die Ein- und Ausreise in Teneriffa nur noch aus wichtigen Gründen erlaubt. Das bedeute, Touristen dürften ausreisen, aber keine neuen einreisen, berichtete die Fuerteventura Zeitung. Auch Reisen zwischen Teneriffa und den anderen Kanarischen Inseln seien nur noch aus wichtigem Grund möglich. Die Schließung Teneriffas solle zunächst 15 Tage dauern.

Jetzt kommt die Kehrtwende: https://www.reisevor9.de/destinations/teneriffa-laesst-touristen-doch-weiter-einreisen

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige Podigee-Inhalte Podigee-Inhalte ausblenden
Anzeige Reise vor9