Condor

Tägliche News für die Travel Industry

17. Februar 2022 | 18:40 Uhr
Teilen
Mailen

Uganda verzichtet auf zusätzlichen PCR-Test am Flughafen

Flugreisende nach Uganda müssen sich nun nach der Ankunft am Flughafen Entebbe nicht mehr einem PCR-Test unterziehen. Bisher durften Reisende erst in das Land, nachdem Sie sich direkt nach der Landung negativ getestet wurden.

Uganda Bwindi Nationalaprk affe Foto iStock Andrey Gudkov

Der Weg zu Tierbeobachtungen in Uganda wird ein bisschen leichter

Die Lockerungen seien erlassen worden, da die Anzahl an Reisenden, die am Flughafen in Uganda positiv getestet wurden, zurückgegangen sei, teilt das Uganda Tourism Board mit. Die globale Bedrohung durch neue besorgniserregende Virusvarianten sowie das damit einhergehende Risiko einer Virusübertragung auf die ugandische Bevölkerung werde derzeit als geringer eingeschätzt.

Es gelte jedoch weiterhin, dass Flugreisende vor der Einreise nach Uganda und vor der Ausreise ein negatives PCR-Testergebnis vorweisen müssten. Der Abstrich für den PCR-Test dürfe nicht älter als 72 Stunden sein. Einige Hotels böten an, den PCR-Test in der Hotelanlage vorzunehmen und das Ergebnis danach digital zuzusenden.

Anzeige Reise vor9