Tägliche News für die Travel Industry

6. Juni 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Win-Win-Situation durch Joint-Venture-Lodges in Namibia

Es wird ein Vertrag zwischen einem regionalen Schutzgebiet, einer Communal Conservancy, und einem privaten Investor geschlossen. Im November eröffnete das Zambezi Mubala Lodge und Camp (Foto) im äußersten Osten der Sambesi-Region. Deren Einnahmen teilen sich die Sikunga Conservancy, die lokale Gemeinschaft und traditionelle Behörden.

Die Zambezi Mubala Lodge in Namibia lädt zum Relaxen ein

Die Zambezi Mubala Lodge in Namibia lädt zum Relaxen ein

Anzeige
Estland

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Reise vor9

Heute gibt es landesweit 54 Joint-Venture-Lodges. Sie bieten den Gästen herausragende Erlebnisse und dienen in besonderer Weise dem Gemeinwohl.

Der Betrieb einer Lodge schafft Arbeitsplätze, Einkommen und erleichtert den Verkauf von Kunsthandwerk. Durch die alternativen Erwerbsquellen rückt die Wilderei in den Hintergrund und die Bewohner erkennen den Wert der Wildtiere und der Natur für den Tourismus. Durch den Tourismus in der Conservancy haben die Gemeindemitglieder Zugang zu elementarer Infrastruktur. Auf der anderen Seite profitieren die Touristen von den Begegnungen mit der örtlichen Bevölkerung und erhalten ein tieferes Verständnis der lokalen Kultur.

Anzeige Reise vor9