Tägliche News für die Travel Industry

21. Januar 2020 | 17:34 Uhr
Teilen
Mailen

B2B-Plattform Ratehawk will ins Reisebüro

Der Anbieter aus den USA richtet sich an Touristik- und Geschäftsreisebüros und hat laut Deutschland-Chef Nils Proschek (Foto) 1,3 Millionen Unterkünfte im Programm. Die Angebote basieren auf Nettopreisen, auf die Reisebüros ihre individuelle Provision kalkulieren.

Proschek Nils

Nils Proschek ist Deutschland-Chef von Ratehawk

Proschek erklärt, das Unternehmen, das er hierzulande vertritt, sei mit Ratehawk bereits in rund 30 Ländern aktiv. Einer der Top Kunden seien die weltweiten Lufthansa City Center. Ratehawk unterscheide sich von anderen B2B-Hotelbuchungsplattformen vor allem durch den sogenannten Pre-Check, berichtet er. Darunter versteht der Anbieter einen Rückbestätigungsservice, bei dem jede Buchung, auch bei speziellen Anfragen, mit den jeweiligen Hotels nochmals geklärt wird. Das biete sonst in dieser Form keiner und es gebe den Reisebüros „maximale Sicherheit“, wirbt Proschek.

Die Lage vieler Hotels sei ebenfalls ungewöhnlich. So fänden Reisebüros bei Ratehawk viele Angebote an Orten, an denen dies sonst gar nicht so leicht sei. Die deutsche Ostsee und auch kleine oder mittelgroße deutsche Städte seien mit zahlreichen Unterkünften vertreten. Auch viele Orte in Asien und der USA, jenseits der Großstädte und typischen Touristenregionen habe Ratehawk im Programm, sagt Proschek, der zuvor unter anderem für die Reisebüro-Portale Needahotel und Travelcube aktiv war.

Nettotarife für die Vertriebspartner

Die Nutzung von Ratehawk erfolge für den Vertrieb kostenlos nach einer Registrierung. Die Plattform arbeite mit einem Nettopreismodell, bei dem Reisebüros selbst bestimmen, mit welchem Aufschlag sie die Angebote an den Kunden vermitteln. Die deutschsprachige Website warte mit einer Kartenfunktion auf, durch die Entfernungen und Attraktionen erkundet werden könnten.​​​​​​

Ratehawk ist eine Marke des US-Unternehmens Emerging Travel Group. Der IT-Anbieter ist nach eigenen Angaben stark vertreten in Italien, Spanien, Großbritannien und Russland sowie den USA. Weitere Marken der Emerging Travel Group sind Ostrovok und Zenhotels. In Berlin ist Ratehawk seit kurzem mit einem Büro und insgesamt drei Mitarbeitern vertreten, das Proschek leitet.

Anzeige Fraport