Tägliche News für die Travel Industry

2. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Deutsche Veranstalter setzen verstärkt auf Bettenbanken

Der Bettengroßhändler Hotelbeds verzeichnet nach eigenen Angaben auf den Balearen Buchungszuwächse im zweistelligen Prozentbereich aus Deutschland. In den vergangenen acht Wochen sei sogar ein Zuwachs von mehr als 30 Prozent bei den Hotelnächten zu verzeichnen gewesen.

Das ist umso bemerkenswerter, als die Balearen auch im deutschen Markt mit schwächerer Nachfrage als im Vorjahr zu kämpfen haben. Laut Hotelbeds ist Deutschland für Balearen-Buchungen über die Bettenbank damit der stärkste Wachstumsmarkt, wenngleich Großbritannien und Spanien selbst noch größere Volumina zu verzeichnen haben. Weitere stark wachsende Quellmärkte seien aus der Sicht des Unternehmens Holland, Frankreich, Italien und die Schweiz, teilt Hotelbeds mit.

Für den deutschen Markt dürfte das bedeuten, dass die großen Veranstalter immer mehr Hotels auf den spanischen Mittelmeerinseln über Bettenbanken einkaufen und auf eigene Verträge verzichten. Die werden nur noch mit Partnern abgeschlossen, die sich den Hotelmarken der Veranstalter angeschlossen haben oder mit denen sie große Gästezahlen generieren.

Anzeige ccircle