Tägliche News für die Travel Industry

10. Juli 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Schweizer Visa-Start-up Viselio stellt Gruppenlösung vor

Der 23-jährige Gründer Niklas Zeller (Foto) entwickelt einen Service, der Veranstaltern und Reisebüros das Einholen von Visa für Reisegruppen wesentlich vereinfachen soll. Zudem hat Viselio eine eigene Lösung zur Integration von Profildaten entwickelt, die den Arbeitsaufwand für Geschäftsreisen "auf ein Minimum reduziert".

Viselio Niklas Zeller Gründer Foto Viselio

Gründer Niklas Zeller verspricht, dass der Antrag für ein Visum bei Viselio nur sieben Minuten in Anspruch nimmt.

Da das Organisieren von Visa für Reisegruppen meist mit hohem Zeitaufwand verbunden ist, hat sich das Ende 2016 in der Schweiz gegründete Start-up Viselio gerade diesen B2B-Bereich vorgenommen. "Dank unseres neuen Gruppentools kann der Veranstalter Reisegruppen erstellen, verwalten und mit einem Knopfdruck die gesamte Gruppe zum Einholen der Visa auffordern sowie den Prozess automatisieren", sagt Zeller.

Auch der Import von Daten sei schnell erledigt, gleichbleibende Angaben, wie Hotel und Reiseroute, müssen nur einmal für die ganze Gruppe eingegeben werden. Das Tool ermöglicht zum Beispiel, eine Teilnehmerliste aus einem Mid-Office zu importieren und übereinstimmende Felder in nur einem Schritt zu definieren.

Anzeige