Tägliche News für die Travel Industry

2. November 2015 | 14:28 Uhr
Teilen
Mailen

Absturz des russischen Airbus' in

Absturz des russischen Airbus' in Ägypten gibt Rätsel auf: Zunächst hieß es, der Pilot habe nach dem Start in Sharm El-Sheikh Triebwerksprobleme und wolle notlanden. Dann, dass er keinen Notruf absetzte. Die Terrororganisation IS brüstet sich mit dem Abschuss, hat aber angeblich keine passenden Waffen. Jetzt kam heraus, dass der Jet vor 14 Jahren einen Unfall am Heck hatte. Die Flugschreiber sollen Aufschluss bringen. Derweil trauert Russland um 224 Tote. Tagesschau, Aerotelegraph, Welt

Anzeige rv9