Tägliche News für die Travel Industry

29. November 2023 | 15:52 Uhr
Teilen
Mailen

Attika-Insolvenzverwalter auf der Suche nach Ursachen

Die Insolvenz von Attika Reisen hat viele Touristiker überrascht. Insolvenzverwalter Philip Heinke ermittelt nun die Ursachen der Pleite und überprüft Möglichkeiten, die Geschäftsaktivitäten wieder aufzunehmen.

Insolvenz

Ob Attika Reisen gerettet werden kann, ist noch unklar

Anzeige
Nicko

Die etwas anderen Flussreisen von nicko cruises

Flussreisen müssen nicht lange dauern. Wer in nur zwei Tagen viel erleben will, dem sollten Expis Eventreisen von nicko cruises empfehlen: Genuss mit einem Sterne-Koch, Musical-Potpourri oder Krimi-Dinner. Entschleunigt geht es auf längeren Themenreisen zu, bei denen Kulinarik und Musik im Mittelpunkt stehen. Mehr erfahren

Angebote bis 29.2.: Flusskreuzfahrt Rhein

Zwei Tage nach dem Insolvenzantrag sei noch vieles unklar, sagt ein Sprecher des Insolvenzverwalters gegenüber Reise vor9. Die Verwunderung über die Pleite angesichts der starken Nachfrage nach Griechenland-Reisen in diesem, aber auch im vergangenen Jahr sei nachvollziehbar. Die vielen Waldbrände, die Griechenland im Sommer heimgesucht hätten, könnten aber zu einer finanziellen Schieflage beigetragen haben.

Der Geschäftsbetrieb habe seit Anfang November weitgehend geruht, weil Attika Reisen mangels Liquidität keine Sicherungsscheine für gebuchte Reisen mehr ausgeben konnte. Der Veranstalter war zuvor über den DRSF abgesichert, wie der Sicherungsfonds bestätigt. Attika-Kunden hätten sich zuletzt nicht mehr auf Reisen befunden.

In Social-Media-Beiträgen bringen zahlreiche Reisebüros ihr Bedauern über das Aus für den kompetenten Mittelständler zum Ausdruck. In einigen Beiträgen wird indes auch erwähnt, dass Büros noch auf Provisionszahlungen warteten, die bereits im September fällig gewesen wären.

Christian Schmicke

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige