Tägliche News für die Travel Industry

21. Oktober 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Bei Erstattungen ist Easyjet top, Iberia der Flop

Airlines missbrauchen Verbraucher weiterhin als unfreiwillige Kreditgeber, prangert das Fluggastportal Fairplane deren Erstattungspolitik für ausgefallene Flüge an. Bis Ende September sind bei dem Dienstleister 72.000 Rückforderungen eingegangen. Eine Auswertung zeigt, wie sich einzelne Airlines verhalten.

Flugausfall Annulierung Cancelled Fluganzeige Foto iStock Mimadeo

72.000 Passagiere haben allein beim Fluggastportal Fairplane um Hilfe bei der Erstattung gefragt

Anzeige

Mauritius-Fans aufgepasst: Themenwoche MAURITIUS in Counter vor9

Ab 1. Oktober dürfen geimpfte Gäste ohne Quarantäne-Beschränkungen auf Mauritius einreisen. Was Reisebüros über das Traumziel im Indischen Ozean wissen sollten, erfahren Sie hier. Jetzt beim Gewinnspiel mitmachen und Goodies gewinnen! Eine Themenwoche in Counter vor9 rückt auch Ihre Destination in den Mittelpunkt.

Wird ein Flug annulliert, ist der Ticketpreis binnen sieben Tagen zu erstatten. So sieht es das Gesetz vor. Doch daran halten sich viele Fluggesellschaften nach wie vor nicht, beobachtet das Fluggastportal Fairplane. Sie erstatten gar nicht oder nur sehr verzögert.

Der Dienstleister Fairplane hilft Verbrauchern dabei, ihr Geld einzutreiben. Das ist sein Geschäftsmodell, denn im Erfolgsfall behält das Fluggastportal einen Teil der der Erstattung. Dennoch wird die Arbeit nicht weniger. Bis Ende September sind bei Fairplane 72.000 Anfragen eingegangen. Zusammengenommen ein Erstattungsvolumen von 39 Millionen Euro.

26.000 aktive Aufträge aus den Monaten August und September hat Fairplane auf die Bereitschaft der jeweiligen Airline zur Erstattung untersucht. Das Gros der Aufträge entfällt auf die Lufthansa, Eurowings und Ryanair.

Easyjet hat die beste Zahlungsmoral und kommt auf eine Rückzahlungsquote von derzeit 96 Prozent. Weit dahinter und doch auf Platz zwei Austrian Airlines mit 62 Prozent, gefolgt von Eurowings mit 46 Prozent. Condor verbessert ihre Rückzahlungsquote auf 39 Prozent, Lufthansa auf 32 Prozent.

Größter Drückeberger ist Iberia, die nur ein Prozent der Rückzahlungen geleistet hat. Ebenfalls wenig erstattungsfreundlich geben sich Air France, Wizz Air, Tuifly und Tap Portugal.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige Podigee-Inhalte Podigee-Inhalte ausblenden
Anzeige Reise vor9