Tägliche News für die Travel Industry

13. April 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Berlin will ausländische Airlines fördern

Weil sich Lufthansa und Eurowings von Berlin abwenden, erwägt der Senat, Gespräche mit internationalen Fluggesellschaften aufzunehmen und sie mit finanziellen Anreizen zu locken. Denkbar sei, so der wirtschaftspolitische Sprecher der Berliner CDU, Christian Gräff, Airlines aus dem Ausland reduzierte Landegebühren und kostenlose Übernachtungen für ihre Crews anzubieten. Dafür solle die Stadt einen Fonds einrichten, in der neben ihr auch Hotels und Gewerbetreibende einzahlen. Travel Tribune

Anzeige Reise vor9