Tägliche News für die Travel Industry

8. April 2024 | 16:18 Uhr
Teilen
Mailen

Branchenstudie soll deutschen Reisevertrieb durchforsten

Die Unternehmensberatung Dr. Fried & Partner hat eine Branchenstudie initiiert, die Aufschluss über Umfang und Struktur des Reisevertriebs in Deutschland geben soll. Sie werde „in enger Zusammenarbeit mit den Reisevertriebsorganisationen im deutschen Markt durchgeführt“, heißt es in einer Mitteilung.

Datenanalyse

Zuverlässige Daten zu Volumen und Struktur des Reisevertriebs sind bislang Mangelware

Spätestens seit dem Beginn der Corona-Pandemie gibt es kein zuverlässiges Datenmaterial mehr, das die Zahl und Struktur der Akteure im stationären und Online-Vertrieb, aber auch bei den mobilen Reiseverkäufern zusammenfasst. Einschätzungen zu den Auswirkungen wichtiger Faktoren, wie etwa der Corona-Pandemie, von Kriegen und Wirtschaftslage, des Fachkräftemangels und revolutionärer digitaler Entwicklungen wie dem Einsatz von KI bewegen sich regelmäßig auf dem Niveau von Spekulationen, weil der Markt bisher nicht systematisch erfasst wird.

Mehrstufige Analyse

Um dem deutschen Touristikmarkt Transparenz über Marktstrukturen und -veränderun­gen zu geben, startet die Unternehmensberatung nun eine Branchenstrukturanalyse, die mehrstufig aufgebaut ist. So werden für die Erfassung der Agenturinformationen die Daten der beteiligten Vertriebsorganisationen herangezogen und mittels einer direkten Onlinebefragung von Reiseagenturen ergänzt. Organisationen, die nicht an der Studie teilnehmen wollen, werden laut Markus Heller, dem geschäftsführenden Gesellschafter bei Dr. Fried & Partner, mittels Datenbankanalysen indirekt gemes­sen.

Mehr als drei Viertel des Vertriebsmarktes

Das Ergebnis der Studie ziele auf ein umfassendes Abbild des deutschen Reise­vertriebsmarktes hinsichtlich seiner Strukturen und Volumina, erklärt Heller. Dafür würden bei­spielsweise Daten zu Organisationszugehörigkeiten, Mitarbeiterzahlen und Vertriebs­schwerpunkten erfasst. Die repräsentative Branchenstudie werde "nach Maßgabe strenger Datenschutzrichtlinien und Wahrung von Anonymität durchgeführt". Mehr als drei Viertel des Reisevertriebsmarktes decke die Branchenstudie bereits ab.

Wenn die erste Erhebungsphase mit den Daten der Vertriebsorganisationen abgeschlossen ist, soll eine zweite Phase mit der Online-Befragung am Point-of-Sale starten.

Christian Schmicke

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige ADAC
Anzeige rv9