Tägliche News für die Travel Industry

22. August 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Brexit könnte britische Veranstalter hart treffen

Wenn es nach dem Austritt Großbritanniens keine Lösung für Arbeitskräfte aus EU-Ländern auf den britischen Inseln gibt, wären zahlreiche dortige Veranstalter dadurch in ihrer Funktionsweise gefährdet, warnt der Europäische Reiseveranstalterverband. Rund ein Drittel der Angestellten britischer Veranstalter stammt nach einer Erhebung des Verbandes aus EU-Staaten. Diese Arbeitskräfte seien nicht ohne weiteres durch Briten zu ersetzen. Jedes fünfte Unternehmen erwäge, wegen der möglichen Folgen des Brexits seinen Standort zu verlagern. Travel Weekly

Anzeige Reise vor9