Tägliche News für die Travel Industry

25. Februar 2016 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Britische Reiseindustrie fürchtet den Brexit

Am 23. Juni stimmen die Briten über den Verbleib in der EU ab. Airlines und Veranstalter positionieren sich klar pro Europa. Ein Austritt bedeute wirtschaftliche Einbußen und lasse die Flugpreise steigen, sagt Easyjet-Chefin Caroly McCall. Wahlkampf für die EU macht auch Ryanair-Boss Michael O'Leary. Ex-Tui-CEO Peter Long wirft zudem Sicherheitsbedenken in den Ring. Travel News

Anzeige Reise vor9