Tägliche News für die Travel Industry

13. Juli 2022 | 14:55 Uhr
Teilen
Mailen

Deutschland liegt bei Flugstreichungen europaweit vorn

Im europaweiten Vergleich fallen in Deutschland derzeit die meisten Flüge aus. Das ergab eine Analyse des Daten-Dienstleisters und Beratungsunternehmens Mabrian. In Sachen Verspätungen spielt Deutschlands größter Airport Frankfurt laut der Online-Reiseagentur Hopper auf Basis von Daten des Dienstleisters OAG ganz vorne mit.

Flughafen verzweifelter Passagier

Deutschland liegt derzeit bei Flugausfällen ganz vorn

Anzeige
Die Presse Schau

In Wien etabliert sich eine neue Lifestyle-Messe mit Reisen

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr veranstaltet die österreichische Tageszeitung Die Presse vom 4. bis 6. November die zweiten Ausgabe ihrer Lifestyle-Messe "SCHAU" in Wien. Wie bei der Premiere bildet das Thema hochwertige Reisen wieder einen Schwerpunkt. Reise vor9

Laut der Mabrian-Aufstellung führt Deutschland mit einem Anteil von rund 6,1 Prozent gestrichener Abflüge die negative Top Ten an, gefolgt von Österreich mit 4,5 Prozent, den Niederlanden mit 3,5 Prozent und Großbritannien mit 3,2 Prozent. Auch bei der absoluten Zahl gecancelter Flüge steht Deutschland mit fast 1.500 Ausfällen ganz oben auf der Liste; den zweiten Rang belegt hier Großbritannien mit 1.060 Flugausfällen.

Für die Untersuchung hat Mabrian die Zahl der Flüge, die am 14. Juni für den Zeitraum vom 1. bis 15. Juli geplant waren, mit den Flugplanungen am 5. Juli verglichen. Daraus wurde die Zahl an Streichungen sowie deren prozentualer Anteil an den ursprünglich geplanten Flügen ermittelt und den Ländern zugeordnet.

Unter den Airlines schneidet nach der Mabrian-Analyse Turkish Airlines mit einem Anteil von 6,7 Prozent gestrichener Flüge am schlechtesten ab. Dahinter folgt Easyjet. Bei dem Low-Cost-Carrier wurden 5,5 Prozent der Verbindungen gestrichen.

Den höchsten Anteil verspäteter Flüge verbucht laut Hopper der Flughafen Brüssel mit einem Anteil von 72 Prozent vor Frankfurt mit 68 Prozent, Eindhoven mit 67 Prozent und London-Luton mit 66 Prozent. Verspätungsquoten von über 60 Prozent weisen auch Budapest, Lissabon, Paris Charles de Gaulle, Amsterdam und Nizza auf. Am besten performten in dieser Hinsicht die Flughäfen Bergamo (3%), Gran Canaria (8%) und Bukarest (10%). Hopper wertete dabei OAG-Daten für das erste Drittel des Monats Juli aus.

Christian Schmicke

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Reise vor9