Tägliche News für die Travel Industry

29. August 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Ermittlungen wegen "Traumschiff"-Pleite

Das Verfahren wird nach Angaben der Lübecker Staatsanwaltschaft im Nachgang zur zweiten Insolvenz der MS "Deutschland" gegen ehemalige Verantwortliche geführt. Ihnen werden vorsätzliche Insolvenzverschleppung, Betrug, Untreue und Urkundenfälschung zur Last gelegt. Manager Magazin

Anzeige