Tägliche News für die Travel Industry

9. Februar 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

EUGH-Urteil zur Margensteuer trifft Veranstalter

"Diese Entscheidung hat schwerwiegende Folgen für die gesamte Branche", kommentiert DRV-Präsident Norbert Fiebig den Richterspruch. Danach dürfen Veranstalter bei der Ermittlung der Umsatzsteuer nicht mehr ihre Kosten für eingekaufte Leistungen vom Umsatz abziehen und die am Ende verbliebene Marge pauschal für alle Reisen besteuern, sondern müssen jede einzelne Reise für sich berechnen. Doch die Ermittlung der Einzelmargen sei überaus schwierig und eine korrekte Kalkulation wegen der Besonderheiten der Abrechnung im Tourismus "schier unmöglich". DRV

Anzeige Reise vor9