Tägliche News für die Travel Industry

8. Januar 2021 | 12:54 Uhr
Teilen
Mailen

Expedia macht Mietwagenbroker Car del Mar dicht

Nachdem das Mutterunternehmen Expedia bereits im Sommer angekündigt hatte, die Mietwagenaktivitäten zu bündeln, wurde nun die Website des Brokers abgeschaltet. Der Internet-Riese hatte das Mutterunternehmen von Car del Mar, die Auto Escape Group, 2014 übernommen.

Anzeige

Karibik-Fans aufgepasst: Themenwoche CURAÇAO in Counter vor9

Karibisches Flair, europäische Qualität, Traumstrände, Taucherparadies und ein lebensfrohes Völkchen. Was noch alles für Curaçao spricht, erfahren Sie hier. Außerdem gibt es Preise bei dem Gewinnspiel von Curaçao. Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt auch Ihre Destination in den Mittelpunkt.

"Wir bedauern, die Schließung unserer Website CarDelMar.com/de bekannt geben zu müssen", heißt es auf der Website von Car del Mar zum Abschied. "Es war uns ein Vergnügen, Ihnen in den letzten 15 Jahren zu dienen. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Mietwagen bei unserer Schwestergesellschaft Expedia.de zu buchen." Auch die Website der niederländischen Schwestermarke Auto Escape wurde abgeschaltet.

Aus dem Vertrieb über Reisebüros war Car del Mar bereits 2015 ausgestiegen und hatte sich auf das Endkundengeschäft konzentriert. Das Ende der Broker-Marke ist Teil einer Konsolidierungsstrategie des Mutterunternehmens Expedia, das bereits vor der Corona-Krise über Ertragsschwäche klagte und Ende 2019 CEO Mark Okerstrom und Finanzchef Alan Pickerell feuerte. 

Zudem verkaufte der Metasearcher Trivago, an dem Expedia die Mehrheit hält, sein Entwicklungscenter in Palma de Mallorca und gab auf dem US-Markt die Ferienhaus-Marke Homeaway auf. Auch im Mietwagengeschäft ist es nun mit der Markenvielfalt vorbei. 

Anzeige ccircle