Tägliche News für die Travel Industry

16. Dezember 2021 | 15:22 Uhr
Teilen
Mailen

Fraport hebt Gebühren um 4,3 Prozent an

Starts und Landungen werden am Frankfurter Flughafen im kommenden Jahr um durchschnittlich 4,3 Prozent teurer. Sparen können Airlines, wenn sie besonders leise und energieeffiziente Flugzeuge einsetzen. Auch das Passagieraufkommen beeinflusst die Gebühren. Kommen 2022 mindestens 22,1 Millionen Fluggäste – 63 Prozent der Zahl von 2019 – erhalten die Fluggesellschaften einen Teil zurück. Hessenschau

Anzeige ADAC
Anzeige rv9