Tägliche News für die Travel Industry

7. Juni 2013 | 17:38 Uhr
Teilen
Mailen

GTI-Urlauber hängen in der Luft

5.000 GTI-Urlauber hängen in der Luft: Pleiteveranstalter und Insolvenzversicherer verbreiteten gestern, die Gäste könnten ihre Ferien zu Ende verbringen. Die Incoming-Agentur widersprach jedoch gegenüber der FVW, weil noch keine Kostenübernahme durch die Hanse Merkur vorliege. Indes hat Öger Tours angekündigt, die Urlauber im Auftrag der Versicherung nach Hause zu fliegen. fvw.de (Abo), travel-one.net, n-tv.de

Anzeige Reise vor9