Tägliche News für die Travel Industry

8. Januar 2024 | 14:07 Uhr
Teilen
Mailen

Höhere Ticketsteuer startet im Mai

Die von der Bundesregierung beschlossene Erhöhung der Ticketsteuer auf Flüge soll am 1. Mai in Kraft treten. Sie steigt für innerdeutsche oder innereuropäische Flüge von 12,73 Euro pro Fluggast auf 15,53 Euro. Für Reisen mit mehr als 6.000 Kilometer Entfernung werden statt 58,06 Euro 70,83 Euro fällig.

Steuern

Die Ticketsteuer bei Flügen steigt vom 1. Mai an

Die Erhöhung der luftverkehrssteuer ist eine von mehreren Maßnahmen aus dem Sparpaket zum Haushalt 2024. Das Kabinett beschloss am Montag laut der Deutschen Presse-Agentur eine sogenannte Formulierungshilfe für einen Gesetzentwurf, den die Koalitionsfraktionen nun in den Bundestag einbringen können.

Die Steuer betrifft sämtliche Passagiere von Flügen, die von deutschen Flughäfen abheben. Zahlen müssen die Aufschläge zunächst die Fluggesellschaften, die diese dann wohl an die Passagiere weitergeben werden.

Zusatzkosten für Airlines rund 400 Millionen Euro

Im Jahr 2024 sollen durch höhere Ticketsteuer zusätzliche Steuereinnahmen in Höhe von 400 Millionen Euro erreicht werden, in den Folgejahren kalkuliert der Bund mit jeweils 580 Millionen Euro zusätzlich.

Der Bundeshaushalt für dieses Jahr soll Ende Januar vom Bundestag beschlossen werden, nachdem der Haushaltsausschuss Mitte Januar über die Änderungen abgestimmt. Den Bundesrat könnte der Haushalt Anfang Februar passieren.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige