Tägliche News für die Travel Industry

23. September 2021 | 15:07 Uhr
Teilen
Mailen

Home to Go ist jetzt börsennotiert

Der deutsche Ferienhausvermittler fusionierte dafür mit einem sogenannten Spac, einer leeren Unternehmenshülle, in die Anleger investieren können. Home to Go, für die Transaktion mit 1,2 Milliarden Euro bewertet, hat bislang stets Geld verbrannt; 2020 betrug der Verlust 23,8 Millionen Euro bei 66 Millionen Euro Umsatz. Bis 2023 soll der Umsatz auf 180 bis 210 Millionen Euro steigen, in diesem Jahr werden 80 Millionen Euro angepeilt. Welt

Anzeige FRAPORT