Tägliche News für die Travel Industry

9. Mai 2019 | 07:00 Uhr Teilen
Mailen

Jasmin Taylor meldet sich als Hotelier zurück

Eineinhalb Jahre nach der Insolvenz des Reiseveranstalters JT Touristik startet Gründerin Jasmin Taylor mit Hotelprojekten in Deutschland durch. Mit der Seelandhaus GmbH engagiert sie sich im Spreewald. Die Eröffnung des ersten Objekts ist für diesen Herbst geplant.

Seelandaus Seedorf Neuenburg Jasmin Taylor Foto Seelandhaus

So soll das Hideaway am Schwielochsee im Spreewald mal aussehen.

Das Seedorf liegt in Neuendorf am See im Spreewald, rund eine Stunde von Berlin entfernt. Dort hat Jasmin Taylor ein 50.000 Quadratmeter großes Grundstück gefunden, das Teil eines Unesco-Biosphärenreservats ist. Früher Kinderheim, dann Flüchtlingsunterkunft, sollen dort bald Urlauber aus der Stadt entspannen. Dafür wird das Anwesen schon seit Dezember aufwändig renoviert, sagt Taylor im Gespräch mit Reise vor9.

Taylor Jasmin Geschäftsführer Seelandhaus Foto Seelandhaus

Jasmin Taylor wagt den Neustart in der Hotellerie.

Fluchtpunkt für Stadtbewohner

Das Seedorf besteht aus 20 Bungalows und mehreren größeren Gebäuden, zusammen sind 200 Betten geplant. Zusätzlich wird es einen Hotelbetrieb geben und eine Hochzeitsscheune. Die Bungalows sind vor allem für Familien gedacht, die sich selbst versorgen. Ansonsten sieht Taylor die Zielgruppe bei Städtern aus Berlin, Dresden oder Cottbus, die mal raus in die Natur wollen. Taylor hofft, in den Herbstferien die ersten Gäste zu empfangen.

Exklusives Hideaway am Schwielochsee

Das zweite Projekt ist das Seehotel in Jessern am Schwielochsee, ebenfalls im Spreewald. Dort plant Taylor ein luxuriöses Hideaway mit 130 Zimmern, Spa und Bootshafen, das der türkische Stararchitekt Murat Tabanlioglu entworfen hat. Seelandhaus hat das Grundstück in dem Erholungsgebiet bereits gekauft. Der Abriss der bestehenden Unterkunft und Neubau sollen im nächsten Jahr beginnen.

Comeback nach Veranstalter-Insolvenz

Jasmin Taylor ist eine bekannte Touristikerin. Sie gründete den Reiseveranstalter JT Touristik und baute ihn zu einem der Top-Ten-Player aus. Im Oktober 2017 musste der Veranstalter Insolvenz anmelden und wurde schließlich verkauft. Unter dem neuen Eigner Lidl schaffte JT Touristik den Turnaround.

Nun wagt Taylor einen Neuanfang in der Hotellerie und hat im November zusammen mit dem Hotelkontor die Seelandhaus GmbH gegründet. Dort gehören beiden Partnern je 49 Prozent, Taylor ist Geschäftsführerin. Hotelkontor ist der bisherige Betreiber der Unterkünfte in Neuenburg und Jessern. In der neuen Konstellation will sich Seelandhaus auf den Erwerb und Betrieb von Hotels in exklusiven Lagen konzentrieren. Wie viel Seelandhaus in die beiden Objekte investiert, will Taylor nicht verraten.

Thomas Hartung

Anzeige
Anzeige Stellenmarkt Reisevor9