Tägliche News für die Travel Industry

6. Juli 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Neuer Chef des Schiffsbetriebs bei TUI Cruises

Der bisherige Operations-Chef Ferdinand Strohmeier verlässt das Unternehmen, um als CEO beim Expedtionsanbieter Mystic Cruises anzuheuern. Zu dem Unternehmen gehört unter anderem Nicko Cruises. Nachfolger ist Benny Weidacher. Er kommt von der mittlerweile insolventen spanischen Reederei Pullmantur.

Strohmeier stand knapp neun Jahre in Diensten von TUI Cruises und war dort als Vice President Operations für den gesamten Schiffsbetrieb verantwortlich. Er hatte als General Manager im März 2011 an Bord der damaligen Mein Schiff 1 angeheuert und zog später in die Geschäftsführung von TUI Cruises ein. Chefin Wybcke Meier verabschiedet den scheidenden Manager mit freundlichen Worten: „Wir bedauern sehr, dass Ferdinand Strohmeier uns verlässt, danken ihm für all die Jahre der vertrauensvollen Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine neue Tätigkeit als CEO bei Mystic Cruises in Portugal alles Gute und viel Erfolg“, sagt sie.

Nachfolger Benny Weidacher, der seinen Job bereits am 1. Juli angetreten hat, ist seit über 20 Jahren in der Kreuzfahrtbranche tätig und bekleidete unter anderem bei Royal Caribbean Cruises unterschiedliche Positionen an Land und an Bord. Zuletzt hatte er bei Pullmantur Cruises dieselben Aufgaben, die er nun bei TUI Cruises erfüllen soll. Das bisherige Unternehmen Weidachers, ein Joint Venture von Royal Caribbean Cruises und der Cruises Investment Holding des Madrider Finanzinvestors Springwater Capital Group, musste im Juni Gläubigerschutz beantragen. 

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9