Tägliche News für die Travel Industry

10. August 2023 | 15:56 Uhr
Teilen
Mailen

Neuer Veranstalter steigt in den Ring

Der türkische Touristiker und Investor Firuz Bağlıkaya (Foto) will mit Spica Travel einen neuen Veranstalter in Deutschland etablieren. Geschäftsführerin ist eine erfahrene ehemalige FTI-Managerin.

Bağlıkaya Firuz

Firuz Bağlıkaya will hierzulande mit einer neuen Veranstaltermarke fußfassen

Anzeige
Riverside Luxury Cruises

Purer Luxus auf den schönsten Flüssen Europas

Das im Jahr 2022 gegründete Unternehmen Riverside Luxury Cruises, Teil der Seaside Hotel Collection aus Hamburg, hat es sich zum Ziel gesetzt, neue Maßstäbe im Markt der Flusskreuzfahrten zu setzen. Mit luxuriös eingerichteten Suiten, exquisiter Kulinarik und außergewöhnlichen Landausflügen bieten sie ihren Gästen ein unvergleichliches Erlebnis. Mehr erfahren

Bağlıkaya hatte Anfang 2023 den seit 2009 bestehenden Veranstalter Sitalia GmbH übernommen, der zunächst vor allem Reisen nach Italien anbot. Das Unternehmen wurde nun in Spica Travel umbenannt und der Sitz von Hilden nach München verlegt. Der Name Spica stammt nach Unternehmensangaben von dem hellsten Stern im Sternbild der Jungfrau. Der Veranstalter ist beim Deutschen Reisesicherungsfonds (DRSF) abgesichert.

Geschäftsführerin des Pauschalreise-Anbieters ist Yasemin Akladious, die lange Zeit bei der FTI Group arbeitete und dort unter anderem für den Aufbau des Geschäfts in der Türkei und Ägypten verantwortlich war. Zudem war sie für die FTI-Incoming-Agentur in der Türkei aktiv.

Der Fokus des Veranstalters liegt auf Reisen in Zielgebiete rund um das Mittelmeer, einschließlich der Türkei, Ägyptens, Griechenlands, Mallorcas, des spanischen Festlands, Italiens und Kroatiens sowie der Kanaren.

Zusammenarbeit mit Reisebüros

Unter dem Veranstalter-Code SIT seien die Reisen des neuen Anbieters im Bistro Portal bereits buchbar, erklärt der Veranstalter auf Anfrage. Weitere aufregende Destinationen seien geplant. Mit Schmetterling International sei bereits eine Kooperation vereinbart worden, Spica Travel sei für die angeschlossenen Büros über das Informations- & Suchsystem Xena buchbar. Die Grundprovision für Schmetterling-Reisebüros startet bei zehn Prozent, für Einzelagenturen beginnt die Staffel bei neun Prozent Provision.

Investor Bağlıkaya ist unter anderem Präsident des Wirtschaftsverbands der türkischen Tourismusindustrie Türsab und laut einer Pressemitteilung Investor "in vielen weiteren Bereichen". Er werde das Unternehmen "mit seiner umfassenden Expertise und Erfahrung in der Tourismusbranche im Hintergrund unterstützen", heißt es.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.