Tägliche News für die Travel Industry

30. November 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Royal-Caribbean-Beteiligung plant Neustart

Die insolvente spanische Reederei Pullmantur, die im Juni ein Gläubigerschutzverfahren beantragte und an der Royal Caribbean 49 Prozent hält, will Ende kommenden Jahres den Betrieb wieder aufnehmen. Das sieht der Businessplan des Insolvenzverwalters vor. Demnach könnten zwei Schiffe der Millennium Class von Celebrity Cruises für das Unternehmen fahren, dessen CEO der frühere TUI-Cruises-Chef Richard Vogel ist. Cruisetricks

Anzeige rv9