Tägliche News für die Travel Industry

28. Juli 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Schwaches Pfund verhilft Cook zu Umsatzsprung

Die Einnahmen des Konzerns im dritten Quartal stiegen um 23 Prozent auf 2,3 Milliarden Britische Pfund oder 2,5 Milliarden Euro. Der Umsatz in Continental Europe mit Deutschland kletterte um 17 Prozent. Auch Condor steigerte den Umsatz um 13 Prozent. Trotzdem schreibt Thomas Cook weiter Verluste. Im dritten Quartal zwar nur noch halb so viel wie 2016, aber immer noch 35 Millionen Euro. Dazu kommen noch knapp 200 Millionen aus der ersten Hälfte des Geschäftsjahres. Handelsblatt, Thomas Cook (Quartalsbericht)

Anzeige ITB