Tägliche News für die Travel Industry

22. Oktober 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Skiurlaub fällt für viele jetzt schon flach

Jeder sechste Deutsche treibt Wintersport, doch dieses Jahr ist alles anders. Die Corona-Krise macht vielen Winterurlaubern einen Strich durch die Rechnung. Fast jeder dritte Skifahrer bleibt wegen der Pandemie gleich zu Hause.

Schweiz Alpen Skifahren Lift Familie Foto iStock FamVeld.jpg

Der Urlaub im Schnee fällt für viele wegen der Corona-Pandemie von vornherein aus

Anzeige
Gewinnspiel Themenwoche Estland

Mitmachen und Estland-Reise für zwei gewinnen!

Waren Sie schon einmal in Estland? Dann wird es aber Zeit! Unser Gewinnspiel zur Themenwoche Estland gibt Ihnen die Chance dazu. Denn der Hauptpreis ist eine Reise nach Estland für zwei Personen. Dazu verlost Visit Estonia Geschenkeboxen und urige Schlafmasken. Was Sie dafür tun müssen, lesen Sie hier. Counter vor9

31 Prozent der Wintersportler planen wegen der Corona-Pandemie in den kommenden Monaten keinen Urlaub im Schnee. 13 Prozent wollen die Entwicklung abwarten und sind derzeit noch unschlüssig. Dies sind Ergebnisse einer aktuellen Umfrage der Marktforscher von You Gov, für die 2.000 repräsentativ ausgewählte Personen befragt wurden. Nur acht Prozent geben an, ihren Urlaub wie gewohnt zu planen, 14 Prozent passen ihren Winterurlaub an die aktuelle Corona-Situation an.

Etwas weniger als die Hälfte (45 Prozent) derjenigen Deutschen, die grundsätzlich Wintersport treiben, geben an, unter keinen Umständen ihren Urlaub anzutreten, wenn ihre Urlaubsregion bei Reiseantritt als Corona-Risikogebiet gilt. 25 Prozent würden fahren, sofern eine risikofreie Wiedereinreise nach Deutschland gewährleistet sei. 23 Prozent machen dies von einem überzeugenden Hygienekonzept abhängig.

64 Prozent der deutschen Wintersport-Urlauber geben an, sich freiwillig nach ihrem Urlaub auf das Coronavirus testen zu lassen, auch wenn ihre Urlaubsregion nicht als Corona-Risikogebiet gilt. Drei von zehn Wintersportlern (29 Prozent) würden dies nicht tun.

70 Prozent befürworten eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Gondeln und Skiliften. Vier von fünf finden, dass es in Restaurants, Skibussen und Skigondeln eine Personenbegrenzung geben sollte. 72 Prozent stimmen der Aussage zu, dass Après-Ski nur unter Einhaltung von Hygieneregeln stattfinden sollten.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9