Tägliche News für die Travel Industry

11. Oktober 2022 | 13:21 Uhr
Teilen
Mailen

Touristiker diskutieren über neue Schauinsland-Katalogtitel

"Mall Iza", "Fuert Anaria", "Tür Gäis" oder "Bul Garve" steht auf den Titelseiten der neuen Kataloge von Schauinsland Reisen. Darüber wird in den Social-Media-Gruppen der Reisebüros intensiv diskutiert. Die Bandbreite der Urteile reicht von "toll" bis "ganz furchtbar".

Schauinsland Kataloge

Über die neuen Schauinsland-Kataloge wird lebhaft diskutiert

Anzeige
Südaustralien

Mitmachen und Südaustralien-Goodies gewinnen!

Ein kleiner Vorgeschmack auf Südaustralien gefällig? Beantwortet einfach zwei Fragen über den Bundesstaat und gewinnt mit etwas Glück eines der fünf Goodie-Pakete der South Australia Tourist Commission. Zu den Fragen geht's hier lang: Reise vor9

Die Bildmotive auf den neuen Katalogen sind weitgehend Standard – schöne Strände und Landschaften, Palmen; alles in allem das gewohnte Bild. In der Beschriftung arbeitet der Duisburger Veranstalter dagegen mit Wortspielen. Einzelne Silben der beworbenen Ziele werden dabei zusammengeführt – und so steht dann statt "Griechische Inseln" "Kre Kodos" auf den frisch produzierten Print-Erzeugnissen.

Bei den Reisebüros sorgt das für sehr unterschiedliche Reaktionen – die Bandbreite reicht von Begeisterung bis hin zu Entsetzen. "Außer dass ich es ganz furchtbar finde, hat man wohl nicht bedacht, dass oftmals die ältere Kundschaft Kataloge holt. Wenn die das sehen, denken die, wir hätten nicht mehr alle Latten am Zaun", schreibt eine Reiseverkäuferin.

Verstehen das die Älteren?

Auch andere Reiseprofis sorgen sich, dass die Kundschaft den spielerischen Umgang mit den Reisezielen nicht versteht. "Unter den Reisebüros, wie auch hier, gibt es ein überwiegend positives Feedback. An der älteren Kundschaft geht es wohl eher vorbei", befürchtet ein Büroleiter.

"Ich finde es toll", kommentiert hingegen eine Reisebüromitarbeiterin. Und eine weitere ergänzt erklärend: "Mir hat mal ein Werbefuzzi erklärt: auch schlechte Werbung ist Werbung - Ziel erreicht! Allein dass darüber intensiv diskutiert werde, sei schon ein Erfolg, meint eine Reisebüroinhaberin: Marketing aufgegangen, jeder spricht davon! Ich geh jetzt ins REI RO und buche PAUSCH EISEN".

Parallelen zur Condor-Debatte

Ein weiterer Reisebüromitarbeiter fühlt sich an das neue Streifendesign von Condor erinnert, das in der Branche ebenfalls intensiv und kontrovers diskutiert wurde: "Ich mag es, steinigt mich", schreibt er, und fügt hinzu: "Das ist doch dieselbe Diskussion wie um die Condor Streifen, es fällt mega auf und alle reden drüber!"

Christian Schmicke

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Reise vor9