Tägliche News für die Travel Industry

16. Januar 2023 | 17:12 Uhr
Teilen
Mailen

Vertriebsklima geht auf Höhenflug

Die Stimmung am Counter ist sehr gut, zeigt der touristische Vertriebsklima-Index von Dr. Fried und Partner. Sowohl die aktuelle Lage als auch die Erwartungen an die Zukunft werden von deutschen Reisebüros im Januar 2023 nochmal deutlich positiver bewertet als im Vormonat.

2023

Gute Stimmung am Counter: Mehr Reisebüros schätzen ihre Lage als gut ein

Anzeige
Explora Journeys

Auf der EXPLORA I ist auch das Entertainment vom Feinsten

Klavierkonzert auf einem echten Steinway gefällig? Oder lieber einem Geschichtenerzähler lauschen? Oder in die Welt des Whiskeys eintauchen? Der neue europäische Kreuzfahrtluxus bietet Unterhaltung in exklusiver Vielfalt. Gäste haben immer die Wahl zwischen mehreren Aktivitäten gleichzeitig. Musik spielt dabei eine Schlüsselrolle. Counter vor9

Konkret bedeutet dies, dass 55 Prozent der befragten Reisebüros die aktuelle Lage beim Verkauf von Reiseleistungen als gut bewerten. Im Vormonat waren es rund 20 Prozent weniger. Die aktuelle Lage im Vertrieb schätzen derzeit nur 8 Prozent als schlecht ein, so der touristische Vertriebsklima-Index von Dr. Fried & Partner im Januar, im Vormonat meinten dies noch 20 Prozent.

Im Vergleich zum Vorjahr ist der Verkauf von Reiseleistungen in den letzten zwei bis drei Monaten bei 62 Prozent der Befragten gestiegen, was eine Zunahme von 19 Prozentpunkten zum Vormonat bedeutet. Bei 10 Prozent der Umfrageteilnehmer sind die Verkaufszahlen weitgehend unverändert geblieben und bei 7 Prozent gesunken.

Das Gros glaubt an stabile oder bessere Geschäfte

Die Nachfrage werde in den kommenden sechs Monaten im Vergleich zum Vorjahr steigen, glauben 41 Prozent der Befragten (Vormonat 27%). Rund 45 Prozent der Umfrageteilnehmer gehen davon aus, dass die Nachfrage gleich bleiben wird (Vormonat 50%). Gut 14 Prozent der Befragten schätzen die zukünftige Nachfrage als sinkend ein (zuvor 23%).

Die Entwicklung der Ertragssituation in den nächsten sechs Monaten wird von fast 47 Prozent der Reisebüros positiv eingeschätzt, was im Dezember mit 23 Prozent nur halb so viele angaben. In der künftigen Entwicklung sind 38 Prozent der Befragungsteilnehmer der Meinung, die Ertragssituation werde sich nicht ändern. Knapp 12 Prozent erwarten eine Verschlechterung.

Guter Start ins neue Jahr

Trotz einiger Herausforderungen in 2022 zeigt sich die Stimmung im Reisevertrieb zum Jahresanfang positiv, so das Resümee. Die Reisebüros seien für 2023 zuversichtlich und die aktuelle Lage sowie die künftige Situation würden wieder auffallend positiv bewertet. So startet der touristische Vertriebsklima-Index das Jahr 2023 mit einem neuen Höchstwert im Jahresvergleich.

Im Januar 2023 nahmen 97 Reisebüros an der Befragung zum touristischen Vertriebsklima-Index teil.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Reise vor9